Kontaminierte Böden

Schadstoffe richtig beseitigen

Von kontaminierten Böden können erhebliche Gefahren für den Menschen und die Umwelt ausgehen. Sie entstehen, wenn schadstoffbelastete Materialien in den Boden eindringen konnten. So entstehen kontaminierte Böden unter anderem bei Transportunfällen, Aufbringung von Schadstoffen auf Grundstücken, Rüstungsaltlasten oder undichte Rohrleitungen.

Schadstoffbeseitigung bei kontaminierten Böden

Verschiedene Belastungen

Die kontaminierten Böden können unterschiedlich belastet sein, beispielsweise mit Schwermetallen, Teer, Mineralölstoffe, Blei, Cadmium oder Zink. Bei der Behandlung der kontaminierten Böden können sowohl physikalische als auch chemische Verfahren verwendet werden, um die Schadstoffe aus den Böden zu lösen. Die Böden werden je nach nach Ausprägung der einzelnen Schadstoffwerte in unterschiedlichen Bodenklassen (Z-Klassen) kategorisiert. Um eine Kategorisierung durchführen zu können, werden den Böden Proben entnommen, welche später dann analysiert werden. Je nach Kategorisierung werden die Böden auf Deponien oder Sonderdeponien eingelagert.

Zertifizierter und erfahrerer Partner

Für eine ordnungsgemäße und rechtskonforme Entsorgung der kontaminierten Böden ist die ALBA Neckar-Alb Ihr zuverlässiger Partner. Durch unsere Zertifizierungen nach ISO 9001 und als Entsorgungsfachbetrieb, stehen Sie mit uns auf der sicheren Seite. Zudem verfügen unsere Mitarbeiter über eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich und bilden sich diesbezüglich kontinuierlich weiter.