Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen und einen Überblick über die einzelnen Tätigkeiten der ALBA Neckar-Alb in der Zusammenarbeit mit den Städten und Landkreisen.

FAQ ALBA

Die in privaten Haushalten anfallenden Verkaufsverpackungen der dualen Systeme werden im gelben Sack gesammelt. Sortierhilfe zum Gelben Sack downloaden.

Bioabfälle müssen entweder im eigenen Garten kompostiert oder in der Biomülltonne gesammelt werden. Es dürfen auf den Kompost bzw. in die Biomülltonne ausschließlich Küchenabfälle, Speisereste und Gartenabfälle.

Hierzu gehören unter anderem:

  • Balkonpflanzen
  • Blumen und Blumentopfinhalte
  • Blumensträuße
  • Brotreste
  • Eierschalen
  • Filtertüten
  • Gemüse- und Obstreste
  • Laub und Rasenschnitt
  • Fleisch und Wurstreste (od. in die Restmülltonne)

Keine Bioabfälle sind:

  • Straßenkehricht
  • Windeln
  • Glas
  • Verpackungen
  • Zigarettenkippen
  • Speisereste aus Gaststätten und Kantinen

In den Hausmüll dürfen alle Abfälle außer den separat zu sammelnden Wertstoffen wie Papier, Glas, Bioabfall und Verkaufsverpackungen. Darüber hinaus dürfen Gefahrstoffe wie Chemikalien, Leuchtstoffröhren, Batterien auf keinen Fall über die Restmülltonne entsorgt werden.

In den Altglascontainer darf Glas jeglicher Art (z.B. Einwegflaschen, Konservengläser) mit Ausnahme von feuerfestem Glas, Fensterglas, Keramik, Porzellan, Metallverschlüssen und Kunststoffverschlüssen. Das Altglas muss farblich (weiß, grün, braun) in den jeweiligen Behälter getrennt eingeworfen werden.

In die Papiertonne dürfen alle Abfälle aus Papier, Pappe und Kartonagen. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Broschüren
  • Hefte
  • Werbeprospekte
  • Kataloge
  • Schreibpapier
  • Zeitschriften, Magazine und Zeitungen
  • Pappschachteln
  • Verpackungen aus Papier/ Pappe ... u.v.

Nicht über die Papiertonne dürfen folgende Gegenstände entsorgt werden:

  • Aktenordner
  • Papiertaschentücher
  • Verschmutztes Papier
  • Tapetenreste
  • Beschichtetes Papier
  • Hygienepapier

Sämtliche Abfallbehälter und den Gelben Sack bitte frühestens am Abend vor der Abholung, spätestens jedoch um 6:00 Uhr am Tag der Abholung bereit stellen. Da die Touren von verschiedenen Faktoren wie Personal, Einsatzplanung, Fahrzeug und Witterung abhängig sind, können die Abholzeiten variieren. Sollte die Zufahrt durch Baustellen versperrt sein, bitte die Abfallbehälter vor der Baustelle aufstellen. Informieren Sie uns, wenn es Probleme geben sollte.